Skip to content
Festumzug 2011

Die Kivelinge

Die Gründung der Kivelinge wird auf das Jahr 1372 datiert. Heute sind die Kivelinge ein heimatverbundener Verein, der nunmehr als Wahrzeichen der Stadt Lingen (Ems) fungiert und neben vielen touristischen Aufgaben vor allem alle drei Jahre ein historisches Volksfest, das Kivelingsfest, im historischen Stadtkern ihrer Heimatstadt veranstaltet. Die Sektion »Prinz von Oranien« ist eine von insgesamt 11 Sektionen im ‘Bürgersöhne-Aufzug zu Lingen, »Die Kivelinge« e.V

2018 sind die Kivelinge im >> UNESCO-Verzeichnis << als immaterielles Kulturerbe aufgenommen worden!

Das Wappen

Das Wappen der Kivelinge enthält drei Türme, die repräsentativ für das Lookentor, Burgtor und Mühlentor stehen. Die Vereinsfarbe ist gelb-weiß.

logo
Kivelinge_Name

Der Name

Es handelt sich hierbei um die Verkleinerungsform des mittelhochdeutschen Wortes „kiven“, was soviel wie kämpfen oder streiten bedeutet – also „Kleiner Streiter“ oder „kleiner Kämpfer“.

Freunde und Mitwirkende der Kivelinge

Neben dem Kivelingsverein, welcher die derzeit 11 Kivelingssektionen umfasst, gibt es noch die >> Bürgerschützen << und die>> Klampflinge <<, eine mittelalterliche Musikergruppe, in welcher unsere beiden Sektionsmitglieder Brian und Steffen mitwirken.

 

k fest-2

Die Kivelinge

Mehr und ausführliche Informationen gibt es hier